100 Jahre Groß-Berlin

Im Jahr 1920 entstand durch die Verschmelzung von acht Städten, 59 Landgemeinden und 27 Gutsbezirken Groß-Berlin, eine international bedeutende Metropole mit fast vier Millionen Einwohnern und einer Flächenausdehnung von 890 km². Diese riesige Stadt Berlin ist verwaltungstechnisch aktuell in zwölf Bezirke unterteilt, die wiederum 97 Ortsteile umfassen. Zum 100-jährigen Jubiläum der Fusion erkunde ich von A wie Adlershof bis Z wie Zehlendorf alle Berliner Ortsteile, die die Vielfalt der gesamten Stadt und ihrer Bewohner widerspiegeln.

Als Auftakt-Motiv habe ich das Brandenburger Tor gewählt. Das bekannteste Wahrzeichen Berlins ist ein an der Schnittstelle zwischen Ost und West gelegener zentraler Ort der Stadt, der mit zahlreichen historischen Ereignissen der letzten Jahrhunderte verbunden ist. (1. Juni 2020)